Menu Close

Malediven – Dhonfanu Insel

März 2020

Diese Webseite ist Teil der Beschreibung meiner Reise durch das Baa Atoll. Neben Dhonfanu habe ich die folgenden Inseln besucht: Fehendhoo, Fulhadhoo, Goidhoo, Thulhaadhoo, Maalhos, Kamadhoo und Dharavandhoo. Am Ende der Webseite findet sich der Link zur nächsten Insel.

Da Dhonfanu nur 3 km von Dharavandhoo entfernt war, schien mir der Preis von USD 40 für eine Schnorcheltour zu dieser Insel hoch.

Also organisierte ich einen eigenen Transport für MVR 250 (rund USD 16) hin und zurück.

Die Insel

Die Insel ist bloss 700 Meter lang und hat etwa 350 Einwohner. Ein Gästehaus stand kurz vor der Eröffnung.

Schnorcheln

Schon bald traf ich eine Einheimische, die mir die besten Schnorchelplätze verriet. Ein Gebiet befindet sich östlich des Hafens auf der Nordseite der Insel und erstreckt sich über 250 Meter dem Drop-Off entlang. Es ist ein attraktives Riff, denn das Wasser war kristallklar und ich sah viele interessante Fische.

Ein Pfauen-Kaiserfisch (engl. Regal, Royal oder Empress Angelfish)

Der Malediven-Anemonenfisch (engl. Maldivian clownfish) lebt in den Korallenriffen um die Malediven und Sri Lanka.

Gemeine Wimpelfische (engl. Longfin bannerfish)

Eine Zackenbarsch-Art (engl. Grouper)

Gefleckte Kaninchenfische (engl. Golden rabbitfish)

Ein Buckel-Nasendoktor (engl. Humpback unicornfish)

Ein Halfterfisch (engl. Moorish idol)

Indische Rippen-Falterfische (engl. Melon butterflyfish)

Ein Langnasen-Papageifisch (engl. Candelamoa parrotfish oder Longnose parrotfish)

Das zweite Gebiet befindet sich auf der gegenüber liegenden Seite der Insel an der Südküste. Hier kann man die Grünen Meeresschildkröten sehen, für die Dhonfanu bekannt ist. Ich schnorchelte zuerst innerhalb des Riffs, das interessant war. Als ich ein Touristenboot ausserhalb des Riffs sah, das wohl Touristen zu den Grünen Meeresschildkröten brachte, watete ich über das Riff. Bald verliess das Boot aber die Stelle und als ich kam, konnte ich leider keine Meeresschildkröten sehen.

Eine Wellen-Demoiselle (engl. Surge damselfish)

Ein Leuchtfleck- oder Gestreifter-Großaugen-Straßenkehrer (engl. Striped large-eye bream)

Ein Gelbkopf-Falterfisch (engl. Yellowhead butterflyfish)

Ein junger Weisspunkt- oder Weisstüpfel-Kofferfisch (engl. Spotted boxfish)

Pünktlich holte mich der Bootsfahrer ab und brachte mich zurück nach Dharavandhoo.