Menu Close

Indien – Rajastan

November / Dezember 2008

Diese Webseite beinhaltet den 2. Teil meiner Reise durch Indien und beschreibt den indischen Bundesstaat Rajastan mit Jaipur, Pushkar, Bikaner, Jaisalmer, Jodpur, Ranakpur und Udaipur.

Die weiteren Webseiten über Indien sind:

1. Nordindien mit Varanasi, New Dehli, Amritsar und dem Taj Mahal

3. Südindien mit Mumbai, Goa, Hampi, Mysore, Wayanad, Kerala, Kollam und einem Fazit dieser Indienreise

Rajastan ist flächenmässig der grösste Staat in Indien und besteht vor allem aus der Thar Wüste. Da es schwierig war, mit den öffentlichen Verkehrsmittel durch Rajastan zu reisen, entschieden wir uns für ein Auto mit dem Fahrer Raj. Anfangs brachte er uns ungewollt zu Touristenläden, wo er jeweils eine Kommission erhielt. Nach unseren Protesten und unserem Versprechen, dass er am Ende der Tour ein Trinkgeld erhält, waren wir mit ihm sehr zufrieden.

Unser Fahrer Raj mit seinem indischen Ambassador-Auto

Jaipur

Jaipur ist die Hauptstadt und grösste Stadt des indischen Staates Rajastan. Sie ist aufgrund des dominierenden Farbe seiner Gebäude auch als rosarote Stadt (engl. Pink City) bekannt.

Hawa Mahal oder Der Palast der Winde

Die berühmteste Fassade in der Stadt. Sie umfasst 953 Fenster und erlaubte den königlichen Damen, den Alltag und die Feste auf der Strasse zu beobachten, ohne gesehen zu werden.

Jal Mahal

Jal Mahal bedeutet Wasserpalast. Der Palast befindet sich in der Mitte des Man Sagar Sees in der Stadt.

Der Spiegelsaal (Sheesh Mahal) im Samode Palast

Amer Fort

Das 11 km von Jaipur entfernte Amer Fort ist ein UNESCO Weltkulturerbe und die Haupt-Touristen-Attraktion.

Galta Ji Affentempel

Der 10 km östlich von Jaipur liegende Galta Ji Hindu-Tempelkomplex beherbergt eine Rhesusmakaken- und eine Langurenaffen-Kolonie. Eine Quelle speist sieben Wasserbecken, in denen Gläubige ihre Sünden wegbaden können.

Pushkar

Pushkar ist eine bedeutende Pilgerstätte für Hindus und Sikhs und liegt am Ufer des Pushkar-Sees, an dem es viele Tempel gibt.

Bikaner

Bikaner war einst die Hauptstadt des Fürstentums Bikaner.

Junagarh Fort

Das Fort ist die wichtigste Sehenswürdigkeit in der Stadt und besteht aus unzähligen Palästen, Tempeln und Pavillons, die uns den prachtvollen Lebensstil der damaligen Herrscher näher bringen.

Der Laxmi Niwas Palast

Der Laxmi-Niwas-Palast ist ein ehemaliger Wohnpalast des Königs des ehemaligen Bundesstaates Bikaner und nun ein Luxushotel.

Das Billard-Zimmer des Hotels, dessen Wände mit 14 Fellen ausgewachsener Tiger bedeckt sind. Noch anfangs des 20. Jahrhunderts waren Tigerjagden ein üblicher Zeitvertreib der Maharadschas und der englischen Kolonialherren.

Der Hof des Palastes

Eine eindrückliche Show für Touristen.

Jaisalmer

Jaiselmer ist eine Stadt inmitten der Thar-Wüste und besteht grösstenteils aus einem riesigen Fort, das auf einem Hügel erbaut wurde, der sich aus der Thar-Wüste erhebt. Ein königlicher Palast und mehrere eindrückliche Jain-Tempel sind im Fort untergebracht.

Die Stadt vom Fort aus gesehen

Im Fort

Die Anhänger des Jainismus bauten vor über 500 Jahren in der Stadt sieben wunderbare Tempel.

Jain Tempel

Jaiselmer ist ein idealer Ausgangsort für einen Ausflug in die Wüste. Wir entschieden uns für eine Wüsten-Tour mit Übernachtung.

Kamelritt in die Thar-Wüste

Dieses Dorf war unser Ausgangspunkt.

Sonnenaufgang

Morgens ist es kühl.

Eine Käferspur

Jodhpur

Jodhpur ist die zweitgrösste Stadt in Rajastan und beinhaltet viele Paläste, Forts und Tempel.

Umaid Bhawan Palast

Im Hintergrund steht der Umaid Bhawan Palast, die Residenz der ehemaligen Königsfamilie von Jodhpur. Er ist mit 347 Zimmern eine der weltweit grössten privaten Anwesen. Ein Teil des Palastes ist nun ein Hotel.

Strassenszene in Jodhpur

Mehrangarh Fort

Das Mehrangarh Fort ist eine der grössten Festungen in Indien und beinhaltet mehrere Paläste.

Eindrückliche Holzschnitzereien

Das Mehrangarh Museum kann mit einer der eindrücklichsten Sammlungen in Indien aufwarten.

Wer hat mir geschrieben?

Ranakpur

Ranakpur ist ein Dorf zwischen Jodhpur und Udaipur, das vor allem wegen seinem Jain-Marmor-Tempel bekannt ist, der als der spektakulärste aller Jain-Tempel gilt. Und tatsächlich ist dieser weitläufige Tempel sehr beeindruckend.

Ranakpur Jain Tempel

Ein weiterer kleiner Tempel in der Umgebung

Udaipur

Der Stadtpalast (City Palace)

Beeindruckend!

Jag Mandir Palast

Jag Mandir ist ein auf einer Insel im Pichola-See erbauter Palast, der von der königlichen Familie als Sommer- und Vergnügungspalast benutzt wurde und nun ein Luxus-Hotel ist.

See-Palast (Lake Palace)

Der See-Palast war eine Sommerresidenz der königlichen Familie, der in ein Hotel umgewandelt wurde. Im James Bond-Film Octopussy war der Palast die Residenz der Octopussy-Darstellerin.

Ein Angestellter des See-Palastes

Unsere weitere Reise Richtung Süden nach Mumbai, Goa, Hampi, Mysore, Wayanad, Kerala, Kollam und einem Fazit dieser Indienreise ist im dritten Teil dieses Reiseberichts beschrieben.